Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Kontakt

Lehrstuhl für Finanzwirtschaft und Corporate Governance
Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, Schumpeter School of Business and Economics
Raum: M-15.12
Tel: +49 (0)202 / 439 - 2905
Fax: +49 (0)202 / 439 - 3168
leclaire@wiwi.uni-wuppertal.de
Anfahrt

Aktuelles

  • Ausfall der Präsenzveranstaltung "Case Studies in Corporate Finance" am Donnerstag, 18.11., 8.30 - 10 Uhr
    Liebe Studierende, am Donnerstag, 18.11.2021, 8.30-10 Uhr, wird die Veranstaltung "Case studies"... [mehr]
  • Klausureinsicht "Kapitalmarkttheorie und Portfoliomanagement"
    Liebe Studierende, ab sofort können Sie sich mit einer Email an... [mehr]
  • Klausureinsicht "Corporate Finance" SoSe 2021
    Liebe Studierende,   ab sofort können Sie sich für die Einsicht in die Klausur "Corporate... [mehr]
  • Abschlussarbeiten im WS 2021/22: Bewerbungsphase gestartet!
    Liebe Studierende, ab sofort ist die Bewerbungsphase für die Anfertigung einer Abschlussarbeit an... [mehr]
  • International research seminar for doctoral students "Joint Finance Seminar"/"Academic Writing, Paper Presentation and Discussion: A Hands-on Course"
    People are busy and there are tons of research papers and conferences out there, which is why you... [mehr]
zum Archiv ->

Ausschreibung einer Werkvertragsstelle

Liebe Studierende,

 

für ein aktuelles Forschungsprojekt sind wir auf der Suche nach einem Studierenden, der uns bei der Recherche (über Presseberichte sowie Gerichtsurteilen) zu öffentlich gewordenen Korruptionsfällen unterstützt. Für diese Zwecke soll ein Werkvertrag (gegen Bezahlung) vergeben werden, der zeitnah beginnen und innerhalb von maximal drei Monaten erfüllt sein soll.

 

Ergänzend dazu besteht auch die Möglichkeit, eine empirische Abschlussarbeit (vorzugsweise Master-Arbeit) in diesem Forschungsfeld zu verfassen.  Im Speziellen geht es um die (weltweite) Verbreitung von Korruption und die Auswirkungen auf Unternehmen sowie beteiligte Personen. Auf Basis der Ereignisstudienmethodik und / oder linearer Regressionen sollen die Folgen, die über Strafzahlungen und Gefängnisstrafen hinausgehen, messbar gemacht werden.

 

Interesse geweckt?

Dann meldet Euch gerne bei Jan Pick (pick{at}wiwi.uni-wuppertal.de), der Ansprechpartner für dieses Projekt ist.

 

Viele Grüße,

Euer Lehrstuhlteam